Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Sie sind hier: Startseite » Angebote und Hilfen » Gesetzliche Betreuungen

Betreuungsverein

Seine Rechte wahren

Der Sozialdienst katholischer Frauen ist Träger eines anerkannten gesetzlichen Betreuungsvereins. Haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen übernehmen gesetzliche Betreuungen und stehen so in einer langen Tradition des Vereins.

Was ist eine gesetzliche Betreuung?

Manche Menschen können aufgrund von Krankheit, Behinderung oder Alter ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht selbst erledigen. Für sie kann auf eigenen Antrag oder von Amts wegen eine gesetzliche Betreuung vom Gericht angeordnet werden.
Das Gesetz stellt das Recht des Betroffenen auf weitgehende Selbstbestimmung in den Vordergrund und bedeutet keine Entmündigung.

Was macht eine Betreuerin / ein Betreuer?

Je nach den Aufgaben, die der Betreuerin / dem Betreuer zugewiesen werden, kümmern sie sich um Behördenkontakte, organisieren Hilfsdienste oder treffen notwendige Entscheidungen bei medizinischen Maßnahmen und verwalten Einkommen oder Vermögen. Wichtig ist die Pflege des persönlichen Kontaktes. Betreuerinnen sollten ein offenes Ohr für ihre Betreuten haben und ihre Belange ernst nehmen.

Unser Angebot

Einführungsveranstaltungen in das Betreuungsrecht, Beratung, Begleitung und Anleitung für ehrenamtliche BetreuerInnen und Angehörige, Fortbildung und regelmäßiger Erfahrungsaustausch, Versicherungsschutz für Ehrenamtliche, Information über Betreuungsvollmacht, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügungen.

Zeitinsel

Als besonderes Projekt ist der SkF-Betreuungsverein federführend für das sogenannte Zeitinsel-Projekt in Zusammenarbeit mit der Altenhilfeberatung der Stadt Konstanz. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Möchten Sie sich bei uns engagieren?

Grundsätzlich kann jeder Erwachsene, Mann oder Frau, der Freude am Umgang mit anderen Menschen hat und gerne Verantwortung übernimmt, bei uns mitarbeiten. Sie können eine ehrenamtliche Betreuung übernehmen. Wir unterstützen Sie dann mit unseren erfahrenen hauptamtlichen Mitarbeiterinnen.
Aber auch, wenn Sie kleinere Aufgaben wie Besuchsdienste oder andere Mithilfe leisten wollen, sind Sie bei uns herzlich willkommen.

Uns ist besonders wichtig, dass Betreuungen respektvoll geführt werden und der Betreute mit seinen persönlichen Bedürfnissen im Mittelpunkt steht.
Wir akzeptieren andere Lebenswege und Vorstellungen.

Informationsfilm zum Thema Rechtliche Betreuung